Mehrzweckhalle mit Kultursaal Neudenau, Neudenau

Neubau einer Dreifeld-Sporthalle mit Veranstaltungszentrum in Neudenau
Geladener Wettbewerb 1. Preis, Realisierung

Die Gemeinde Neudenau plante die Errichtung einer Mehrzweckhalle, die neben dem Schulsport vor allem den ortsansässigen Vereinen ein großes Spektrum an Angeboten und Veranstaltungen ermöglichen soll. Der Entwurf sieht eine unterteilbare Zweifeldhalle vor, die entlang der Längsseiten vom Umkleidetrakt und den Geräteräumen flankiert wird und an die sich an der südlichen Stirnseite der Vereinstrakt anschließt. Über ein großzügiges Foyer kann der Besucher oder Nutzer sowohl in die Halle als auch in den kleineren Kultursaal gelangen. Eine integrierte Küche sorgt für die unproblematische Bewirtung bei kleineren und größeren Veranstaltungen. Sport- und Vereinsnutzung können aufgrund der separaten Eingänge parallel und ohne Überschneidungspunkte stattfinden.

Leistungen:
Eingeladener Wettbewerb
mit Büro Heilbronn, Riemer Planung

Bauzeitraum:
2002 - 2004

Aufgaben:
Öffentliche Bauten